Wir machen mit: 6 Biolandwirte, 2 Schlachtbetriebe, 2 Vermarkter

Lernen Sie die Mitglieder unserer Genossenschaft kennen.

Domäne Niederbeisheim

Babett Löber und Uwe Brede
Wichter Straße 15-17
34593 Knüllwald-Niederbeisheim

Telefon: 05685 341
Fax: 05685 9222233

Email: info@domaene-niederbeisheim.de
www.domaene-niederbeisheim.de

Domäne Niederbeisheim

Domäne Niederbeisheim

Die hessische Staatsdomäne Niederbeisheim ist ein 180 ha großer Bioland Betrieb mit den Betriebszweigen pflugloser Ackerbau, Legehennenhaltung, Kükenaufzucht und Saatgutvermehrung.

Die Legehennen erhalten 100% Biofutter, wobei der überwiegende Anteil von den eigenen Flächen kommt.
Der Betrieb ist  Bioland Mitglied seit 1995 und vielseitig vernetzt: die Küken werden für andere Biobetriebe (Biohof Eisenach, Biohof Sandrock, Kastanienhof) mit großgezogen, die Vermarktung der Bioeier verläuft gemeinsam mit dem Genossenschaftsmitglied Eckhard Eisenach. Zusammen mit anderen Saatgutzüchtern wurde die bäuerliche Ökosaatzucht eG gegründet, um die Ziele einer Saatgutzucht unter Biobedingungen besser verfolgen zu können. Schwerpunkt ist hier die Erhaltungszucht von Ackerbohnen und Sommerwicken.

Bioland Logo

Sonnenei Mustergefügelhof Häde

Strebelsberg 2
36211 Alheim-Heinebach

Telefon: 05664 930930
Fax: 05664 930931

Email: info@sonnenei.de
www.sonnenei.de

Mustergefügelhof LEONHARD HÄDE

Als einer der ersten Bioeier-Erzeuger begann der Mustergeflügelhof LEONHARD HÄDE  Mitte der 70iger Jahre, Bioeier in Reformhäuser zu liefern. Unter dem Markennamen HEIRLER sind auch heute noch diese Eier bundesweit zu bekommen. Regional werden die Eier unter dem Markennamen SONNENEI angeboten. Der Name steht für eine sinnvolle  Verknüpfung von Ökostromerzeugung und Biohühnerhaltung auf der gleichen Landfläche. Unter Photovoltaikanlagen finden die Hennen Schutz vor Witterung und Fressfeinden, aber auch reichlich Auslauf und Natur. Durch die Doppelnutzung  werden wertvolle  Bodenressourcen  geschont.

Der Betrieb ist Naturlandmitglied und unterliegt damit strengeren Erzeugerregeln, ebenso die zuliefernden Betriebe. Geregelt durch Kooperationsverträge liefern diese  ihr Getreide und Leguminosen und erhalten dafür  entsprechende Mengen an Hühnertrockenkot.  Somit ergibt sich ein geschlossener Nährstoffkreislauf der für alle von Vorteil ist.

Die Legehennen stammen aus der eigenen Aufzucht. Das hat den Vorteil, sie sind in der eigenen Betriebsflora aufgewachsen und sind damit entsprechend robust, außerdem entfallen lange Transportwege zu den Legeställen.
Im Hofladen mit eigener Nudelproduktion können  Kunden auch direkt einkaufen.

Naturland Logo

Bioland-Hof Eisenach

Bioland-Hof
Petra & Eckhardt Eisenach

Holzhäuserstraße 8
Guntershausen
34225 Baunatal

Telefon: 05665 7146
Fax: 05665 8432

Email: eckeis@t-online.de
www.bioland-ei.de

Bioland Hof Eisenach

Eckhard Eisenach

Der Schwerpunkt des Biohofs Eisenach liegt auf der ökologischen Legehennenhaltung mit 100%iger Biofütterung. 8500 Hühner werden in festen und mobilen Ställen gehalten, außerdem werden über den  Hof die Eier der zwei Partner Betriebe Domäne Niederbeisheim und Kastanienhof, Familie Hüppe, mit vermarktet.

Der Biohof Eisenach ist Bioland Betrieb seit 1989 und bewirtschaftet 26 ha Ackerland zur Erzeugung betriebseigener Futtermittel. Es gibt eine Futter-/Mistkooperation mit benachbarten Bioland-Höfen. Eckhard Eisenach ist Mitbegründer der Bruderhahninitiative.

Die Vermarktung der Bioland – Eier findet über den Naturkosthandel statt, sowie über Landmarkt, Bio -Abokisten Lieferdienste wie Querbeet (Pappelhof) und im Direktvertrieb.

Bioland Logo

Kastanienhof

Sylva und Gerhard Hüppe
Oberelsungen Str. 35
34466 Wolfhagen

Telefon: 05606 5579982

Email: post@unser-kastanienhof.de
www.unser-kastanienhof.de

 

Kastanienhof

Kastanienhof

Der Kastanienhof liegt zwischen Nothelden und  Oberelsungen.

Sylva und Gerhard Hüppe bewirtschaften den 120 ha großen Biolandbetrieb  mit den Betriebszweigen Ackerbau und Geflügelhaltung. Fruchtfolgeglieder sind Gerste, Weizen, Triticale, Dinkel, Ackerbohnen, Kartoffeln sowie Klee, Luzerne und Gras. Die Feldfrüchte, die nicht für ihre Hühner Tiere benötigt werden, gehen an Mühlen, eine Mälzerei oder andere Biobetriebe in der Region, die unsere Flächen im Gegenzug mit wertvollem Stallmist versorgen.

Die im Betrieb erzeugten Eier werden über den Partnerbetrieb Eckhard Eisenach sowie direkt vermarktet.

Ihre Legehennen und Masthähnchen erhalten 100% Biofutter, wobei der überwiegende Anteil von den eigenen Flächen kommt.

Bioland Logo

Schäfer BIOgeflügelhof KG

Heinebacher Weg 15
36211 Alheim OT Niedergude

Telefon: 06623 2581
Fax: 06623 9150989

Email: gefluegelhof.schaefer@web.de
www.schaefer-biogefluegelhof.de

Geflügelhof Schäfer

Schäfer BIOgeflügelhof KG

Der Geflügelhof Schäfer ist seit 2010 Bioland Mitglied und wird von Helmut Schäfer und seinem Sohn Andrè geleitet . Der Geflügelhof Schäfer zeichnet sich einerseits durch die Aufzucht von Mastgeflügel (Hähnchen, Enten und Gänse) aus, wie durch seinen EU zugelassenen Schlachtbetrieb mit jahrelanger Erfahrung in der Geflügelschlachtung. Die Direktvermarktung von Biogeflügel und Geflügelteilen ist in den letzten Jahren stetig gewachsen.

Die Hühner der in der Genossenschaft zusammengefassten Betriebe werden hier geschlachtet.

Bioland Logo

BIOLAND Frischgeflügel
Roth GbR

Susanne und Markus Roth
Ludwigsteinstraße 40
37214 Witzenhausen-Unterrieden

Telefon: 05542 72445
Fax: 05542 501995

www.bio-frischgefluegel-roth.de

Frischgeflügel Roth GbR

Bioland Frischgeflügel Roth GbR

Der von Susanne und Markus Roth betriebene Schlachtbetrieb, ist Bioland zertifiziert seit 1997 und schlachtet selbst erzeugtes Geflügel, sowie im Lohn für andere Erzeuger. 2003 erwarb Familie Roth eine ehemalige Fleischerei und bauten diese zu einem Geflügelschlacht, –zerlege und -verarbeitungsbetrieb um.  2009 wurde die EU – Zulassung erlangt.

Vom Ehepaar Roth wird ebenfalls der Bioland Geflügelhof Roth betrieben, in dem Getreide und Hähnchen erzeugt werden. Durch eine umfassende Vermarktung werden die Tiere im Wesentlichen Direkt oder den Naturkost Großhandel vermarktet.
Der Bioland Geflügelhof Roth ist zudem Demonstrationsbetrieb für den ökologischen Landbau.

Die Hühner der in der Genossenschaft zusammengefassten Betriebe werden hier geschlachtet.

Bioland Logo

Gutes aus Waldhessen e.V.

1. Vorsitzender Wolfgang Viereckt
Hubertusweg 19
36251 Bad Hersfeld

Telefon: 06621 872209
Fax: 06621 872210

Email: info@gutes-aus-waldhessen.de
www.gutes-aus-waldhessen.de

Gutes aus Waldhessen Logo

Gutes aus Waldhessen

 

Biolandhof Sandrock

Gita Sandrock
Am Weinberg
37287 Wehretal-Reichensachsen

Telefon: 05651 4377
Fax: 05651 47381

E-Mail: info@biolandhof-sandrock.de
www.biolandhof-sandrock.de

Biolandhof Sandrock

Biolandhof Sandrock

Der Biolandhof Sandrock liegt Wehretal – Reichensachsen und gehört zu einen der Biolandpioniere in Deutschland. Seine Mitgliedschaft im Biolandverband geht auf das Jahr 1975 zurück! Heute werden auf dem Betrieb 70 ha Ackerland in einer reichhaltigen Fruchtfolge bewirtschaftet, Hühnerhaltung und der Hofladen sind weitere Standbeine des Hofes. Die Eier werden vorwiegend über den Naturkostgroßhandel Naturkost Elkershausen vermarktet sowie direkt über den Hofladen.

Der Biolandhof Sandrock ist ebenfalls Mitbegründer der Bruderhahn Initiative, Betriebsleiterin Gita Sandrock ist zudem Vorstandsvorsitzende des Bioland Landesverbandes Hessen.

Seit vier Jahren wird auf dem Hof Soja angebaut. Diese anspruchsvolle Kultur ist ein hervorragendes Eiweißfutter, das häufig zugekauft wird. Auf dem Biolandhof Sandrock kann diese wichtige Futterkomponente nun selbst erzeugt und  an die eigenen Hühner verfüttert werden.

Bioland Logo

Landhaus zum Desenberg

Ralf & Susanne Kögl GbR
Desenbergstraße 91
34414 Warburg

Telefon: 05641 7432417
Mobil: 0163 6959714
Fax: 05641 7439 108

Email: info@landhaus-desenberg.de
www.landhaus-desenberg.de

Logo Bio-Eihof Kögl

Eihof Kögl

2008 begann für die Familie Kögl ein neuer Lebensabschnitt, in dem sie im Randgebiet von Warburg einen Aussiedlerhof erwarben und diesen in 2012 erweiterten  zum „Eihof Landhaus zum Desenberg“. Dort werden 3000 Hühner nach Naturlandrichtlinien gehalten, sowie Pferde und Hunde.

Ralf Kögl ist zudem Geschäftsführer von Olè -Spanische Spezialitäten Vertriebs GmbH & Co KG. Durch jahrelange Erfahrung in diesem und anderen Unternehmen der Lebensmittelbranche dient er der Genossenschaft u. a. mit seinen umfangreichen Erfahrungen im Lebensmittelhandel.

Naturland Logo

Waldhessen Aktuell

Frank Naumann
Baumbacher Straße 6
36199 Rotenburg

Telefon: 0170 9682490

Email: info@waldhessen-aktuell.de
www.waldhessen-aktuell.de

waldhessen aktuell

Waldhessen aktuell

 

Hier finden Sie unsere Mitmacher.

Schauen Sie doch mal vorbei…

Waldhessen-aktuell

Baumbacherstraße 6
36199 Rotenburg an der Fulda

www.waldhessen-aktuell.de

Bioland Frischgeflügel Roth GbR

Ludwigsteinstraße 40
37214 Witzenhausen
OT Unterrieden

www.bio-frischgefluegel-roth.de

Schäfer BIOgeflügelhof KG

Heinebacher Weg 15
36211 Alheim
OT Niedergude

www.gefluegel-schaefer.de

Kastanienhof

Oberelsungen Str. 35
34466 Wolfhagen

www.unser-kastanienhof.de

Bioland-Hof Eisenach

Holzhäuser Str. 8
34225 Baunatal
OT Guntershausen

www.bioland-ei.de

Familie Kögl

Desenbergstraße 91
34414 Warburg

www.landhaus-desenberg.de

Bioland-Hof Sandrock

Am Weinberg
37287 Wehretal-Reichensachsen

www.biolandhof-sandrock.de

Gutes aus Waldhessen e.V.

Hubertusweg 19
36251 Bad Hersfeld

www.gutes-aus-waldhessen.de

Sonnenei Mustergefügelhof Häde

Lützelfeldstraße 14
36211 Alheim

www.sonnenei.de

Domäne Niederbeisheim

Wichter Straße 15-17
34593 Knüllwald-Niederbeisheim

www.domaene-niederbeisheim.de