Viele Themen, viele Fragen – Bundesweiter Workshop für Operationelle Gruppen

So lautet der Titel der Veranstaltung, an der wir unser Projekt interessiertem Fachpublikum vorstellen konnten.

In der Pressemitteilung der DVS heißt es dazu: „EIP-Agri ist in den meisten Bundesländern angelaufen. Operationelle Gruppen (OG) haben mit der Arbeit an ihrem Projekt begonnen, andere Gruppen stehe mit ihrem Projekt im Auswahl- oder Genehmigungsverfahren oder haben erste Projektideen. Auch wenn die Arbeit der Gruppen  unterschiedlich weit fortgeschritten ist, lohnt ein erster Blick auf die Vielfalt der Themen mit denen sich die Gruppen schon befassen oder sich in Zukunft befassen möchten.

Der erste Tag des Workshops ist daher einem Marktplatz mit Themenständen gewidmet. Hier stellen bestehende OGs aus Deutschland und solche die es noch werden möchten ihre Projekte vor. Die Teilnehmer können von Stand zu Stand schlendern und sich über die Projekte informieren und Personen kennen lernen, die zu einem ähnlichen Thema wie sie selbst arbeiten. An den Marktständen finden sich auch Projekte aus anderen Mitgliedstaaten der EU sowie aus anderen Agrarforschungsbereichen wie z.B. dem Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz (MuD) und dem Bundesprogramm Ökologischer Landbau (BÖLN).“

Wir freuen uns, dass wir die Ergebnisse unserer bisherigen Arbeit darstellen konnten und haben viele weitere spannende Projekte und Personen kennengelernt.