Hessische BioHuhn eG

Unsere Genossenschaft

Erfahren Sie, worum es uns geht, warum es uns gibt und was unsere Ziele sind.

Wir lieben Bio-Hühner.

Vermarktung von Althühnern durch innovative Produktlinien.

Unsere Genossenschaft hat das Ziel,
das Fleisch der Legehennen besser zu vermarkten.

Dazu haben wir nach zwei Jahren Arbeit viel erreicht.
Zunächst haben wir eine Marke entwickelt, die den Namen Bickus trägt. Das Wort stammt aus der Nordhessischen Mundart und bedeutet „Leckeres Essen“.

So sind sehr spannende Produkte vom Biohuhn entstanden, unter anderem leckere vorgegarte Hühnerbrustfilet, dreimal „Sauce vom Biohuhn“ mit den Geschmacksrichtungen mediterran, exotisch und asiatisch, sowie ein Paté.

Diese Produkte haben den Vorteil, dass sie natürlich sehr lecker sind, dazu aber auch vielseitig verwendbar und zum Weiterkochen animieren. Und wer es schnell mag, macht sie einfach warm und ist auch fertig.

Mehr erfahren Sie auf www.bickus.de

Das Motto unserer Genossenschaft lautet: „Ein Huhn mehr Wert“.
Und darum geht es: Durch den Aufbau der Wertschöpfungskette Biohuhn Mehrwert zu erzeugen!

Unsere Genossenschaft­ „Hessische Biohuhn eG“

Die Genossenschaft sind alle Akteure zum Aufbau einer „Wertschöpfungskette Biohuhn“ vereint: sechs Bioland- bzw. Naturlandbetriebe mit z.T. jahrzehntelanger Erfahrung in der biologischen Hühnerhaltung decken den Bereich der Erzeugung ab und liefern die Hühner, die durch die Genossenschaft verwertet werden wollen. Zwei Bio Schlachter liefern die Kompetenz und räumliche Möglichkeiten für Schlachtung und Verarbeitung der Tiere. Zwei weitere Mitglieder haben professionelle Erfahrung im Bereich der Vermarktung, sowohl regional wie auch über den LEH.
Die Genossenschaft ist eine „operationelle Gruppe“ im Sinne der Innovationsförderung EIP Agri und wird durch das Land Hessen gefördert

Das Projekt

Die bisherige Ausgangslage, in der Hühner am Ende ihrer Legeperiode lediglich einer industriellen Verwertung zugeführt werden, ist in mehrfacher Hinsicht unbefriedigend. Die Biohühner der beteiligten Mitgliedsbetriebe werden die gesamte Lebenszeit hindurch mit bestem Biofutter gefüttert und mit viel Mühe und Hingabe gehalten. Obwohl sich diese ausgezeichneten Bedingungen im Ei und der Fleischqualität wiederspiegeln, werden durch die derzeitige industrielle Verwendung keine Lebensmittel aus dem Fleisch der Tiere hergestellt, die der hohen Qualität Rechnung tragen. Mit dem Vorhaben sollen für die ausgestallten Legehennen innovative Verwendungsmöglichkeiten gefunden werden, die den Ansprüchen einer modernen Küche gerecht werden und durch höchste Qualität überzeugen. Die operationelle Gruppe (OG) strebt an, eine regionale Wertschöpfungskette zu entwickeln, die für alle Beteiligten mehr Gewinn mit sich bringt und Produkte aus Hühnerfleisch als eine feste Größe in der Naturkostszene und in der Region etabliert. Sobald auf diese Weise gute Vermarktungsmöglichkeiten entstanden sind, wird das Projekt auf die Verwertung von Bruderhähnen ausgeweitet.

Gefördert durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Mitfinanziert durch:

das Land Hessen
im Rahmen des Entwicklungsplans für den ländlichen Raum des Landes Hessen 2014-2020

    Merken Merken

Hessische BIOHUHN eG
Hubertusweg 19
36251 Bad Hersfeld
eMail: info@hessische-biohuhn.de

Kontaktformular

15 + 1 =